Wanderwege: Gemeinde Sulzbach an der Murr

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen in
Sulzbach an der Murr

Hauptbereich

Wandern im Naturpark

Ein ausgezeichnet ausgebautes Wanderwegenetz zieht sich durch die weiten und stillen Wälder, welches von zahlreichen Wanderparkplätzen aus gut erschlossen werden kann. Sollte man unterwegs von einem Unwetter überrascht werden, kann man in einer der zahlreichen Schutzhütten Unterschlupf finden.

Vom Waldparkplatz Seitenbachtal führt ein Vogel- und Waldlehrpfad rund vier Kilometer belehrend durch den Wald, wobei ein Waldspielplatz mit Grillplatz und Schutzhütte einen zusätzlichen Anziehungspunkt darstellt. Ganz besonders lädt den ruhebedürftigen Wanderer das romantische Fischbachtal zum ebenen Spaziergang ein. Ein Arboretum wurde im Anschluss an das Baugebiet Hummelbühl angelegt, wo ganze Waldflächen mit ausländischen, teilweise außereuropäischen Gewächsen bepflanzt sind. Im Ortsteil Eschelhof unterhält der Schwäbische Albverein ein viel besuchtes Wanderheim in zwei schön renovierten Fachwerkgebäuden.

Karten- und Informationsmaterial erhalten Sie auf dem Rathaus im Zimmer 14 bei Frau Konrad, Telefonnummer: 07193 5133 oder per E-Mail.

Hauptwanderwege des Schwäbischen Albvereins im Naturpark sind der Georg-Fahrbach-Weg, der Main-Neckar-Rhein-Weg, der Limeswanderweg, der Frankenweg und der Stromberg-Schwäbischer-Wald-Weg. Der Mühlenwanderweg im Welzheimer Wald verbindet neun Mühlen und ist einer der beliebtesten Wanderwege im Naturpark.

Um die Natur intensiv erleben und die verknüpften ökologischen Zusammenhänge besser verstehen zu können, wurden in den letzten Jahren mit Fördermitteln des Naturparks zahlreiche Naturlehrpfade angelegt, wie z. B. Wald-, Geologie-, Pflanzen- oder Tierlehrpfade. Der Naturpark ist nicht nur ein lohnendes Ziel zum Wandern. Auf idyllischen Wegen abseits der Hauptverkehrsstraßen bieten sich zahlreiche Strecken für Radwanderungen an. Eine Auswahl von 14 Radwandervorschlägen mit über 600 km Länge stellt die Naturparkbroschüre "Mit dem Fahrrad unterwegs" vor. Die ausgesuchten Radwanderstrecken können miteinander kombiniert und so erweitert oder abgekürzt werden. Es ist so möglich, tagelang auf reizvollen Wegen im Naturpark unterwegs zu sein und einen Erlebnisurlaub in der Heimat zu verbringen.

Unterwegs laden die örtliche Gastronomie sowie die Wanderheime des Schwäbischen Albvereins und die Naturfreundehäuser zur Rast ein und sorgen für das leibliche Wohl. Wer einen Beitrag zum Erhalt der heimischen Landwirtschaft und damit der Pflege unserer Kulturlandschaft leisten möchte, kann die zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten auf den Bauernhöfen nutzen.